Freitag, 13. Juni 2014

Einen Seidenschal...

...wollte ich unbedingt in den letzten Rehatagen
 noch machen...aber wie das immer so ist: 
Erstens kommt es anders
 und zweitens als man denkt ;-)

Mein Prinz hat dann einfach, nach meiner Ankunft
 Seidenmalsets gekauft, 
damit ich das noch nachholen kann.
Und nun habe ich angefangen zu kleckseln.
Es macht Spaß, aber so wie man sich das Endprojekt vorstellt,
 wird es nie werden, da die Farben ihren eigenen " Lauf " nehmen
 und es entsteht dann etwas ganz anderes...
auf den ersten Blick vielleicht nicht schön 
( im Trocknungszustand ) 
aber wenn es fertig ist...
sieht es doch sehr interessant aus!

Allerdings habe ich jetzt festgestellt, 
das es leuchtende Farben sind, auch sehr " knallig ", 
aber auf den Tüchern wirken sie sehr blass
 und nicht mehr so toll " farbintensiv ", 
eigentlich schade...stehe ich doch auf das knallige ;-)

Nichts destotrotz gefällt mir das Ergebnis sehr gut:


Meine " Grünphase " hält also weiterhin an ;-)

Wir drapiere ich so ein schönes Tuch,
 das man es auch sehen kann...
In der freien Natur habe ich hier leider
 nicht so die Möglichkeiten, 
also wieder Innenaufnahmen...

Ich habe eine " neue " " alte " 
Waschtischkommeode bekommen...
die sieht so toll aus ( finde ich ),
 die kann ich jetzt endlich einräumen.
Ich freu mich schon.
Die passenden Nachtschränkchen 
sind schon länger befüllt und aufgestellt.

Jetzt fehlt mir nur noch der Kleiderschrank dazu,
 aber der ist so riesig, das ich ihn leider 
nicht in meinen Flur bekomme :-(
Mal sehen, wo der dann letztendlich hinkommt.

Meine " alten " Möbel bleiben alt 
und werden nicht gestrichen,
 denn ich stehe total auf das
 " alte "!

Herzlichst Eure Angel ( a ) 




Kommentare:

  1. Nach meiner Hirnhautentzündung habe ich mit Seidenmalerei angefangen. Das war so eine Art Therapie für mich. Wenn Du Muster haben möchstest, dann must Du mit Gutta arbeiten. Erst vormal und dann ausmalen. Allerdings muss man mit der Gutta sehr sorgsam arbeiten. Sonst läuft die Farbe am Ende doch noch wo aus, Frag nicht wie oft mir das am Anfang passiert ist.
    Farbverläufe wir Du sich machst haben echt was spannendes, Meine Mutter hat noch ein Tuch von mir, das ist schon 20 Jahre alt. Aber sie liebt es immer noch.
    Hier ein eines meiner frühen Werke von 1995. http://sanniskreativsofa.blogspot.de/2013/05/garten-eden.html
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Angela, oh eine Seidenmal-Phase hatte ich auch schon. Und ich habe auch noch jedes einzelne Teil, weil sie eben was besonderes sind. Und ich finde deinen grünen Schal ganz wunderbar! LG Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Wie sich doch vieles wiederholt! Als ich noch in die Schule ging, haben wir Seidentücher bemalt - in Batik Technik. Mei ist das schon lange her!
    Dein Schal gefällt mir gut, das Muster ist sehr interessant und wirkt wunderschön!
    LG Petra

    AntwortenLöschen

Danke ;-)