Freitag, 17. Oktober 2014

Ein kleines Bärchen

Barbara häkelt immer ganz viele Teddys.
Vor langer Zeit hat Sie uns im Häkelclub
 ihre Anleitung zur Verfügung gestellt.
Aber da das alles so winzig und friemelig ist, 
habe ich mich nicht rangetraut.
Ausserdem muss ich da viel nähen...
was ich weder mag noch kann...

Jetzt war mir langweilig
 und ich habe mich doch dran getraut!


Ich habe mich wirklich gequält,
 sowohl beim häkeln als auch beim fertigstellen!
Und ich finde er sieht dem Original
 nicht mal mehr ähnlich ;-)

Aber ich habe es geschafft !

Und ich verspreche hoch und heilig:
Das war und ist und bleibt
 der Einzige seiner Sorte ;-)))

Herzlichst Eure Angel ( a ) 




Kommentare:

  1. Hallo Angela :-)
    Der ist doch niedlich!
    Ich habe mich auch erst an einem versucht. gestrickt und gehäkelt. der sieht auch etwas lustig aus :D
    Und gestern habe ich eine kleine friemelige Giraffe fertiggestellt, die aus 15 Einzelteilen besteht (siehe auch im Blog) mir tut heute noch der Finger vom vernähen weh :-(
    LG!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Angela, ich mag das Zusammennähen der kleinen Teilchen auch ÜBERHAUPT nicht - deshalb nähe ich gleich die Teile an, so bald sie fertig sind. Da hat man nicht den ganzen Haufen vor sich;-))). Aber dein kleiner Bär ist als solcher erkennbar, und nur das zählt:-))))). Liebe Grüße von Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde dein Bärchen total niedlich. Und du solltest nicht vergessen, es ist ein handgemachtes Unikat.
    Lg Karin

    AntwortenLöschen

Danke ;-)