Donnerstag, 11. Juni 2015

Ehre das " alte " ;-)

Heute gewähre ich Euch einen einmaligen Ausblick
 aus dem Häkelkörbchen,
 und zwar mit Einblicken
 und etwas zum Durchblicken ;-)

Also langer Beitrag ;-)

Einige wissen  gewiss, das ich in einem " alten " Bauernhaus wohne, 
wie der Name schon verrät, 
ist da eigentlich  auch alles alt, ganz alt, 
bzw. auf alt gemacht, 
gespickt mit einigen neumodischen Accesoires...
Sicher wird die ein oder andere jetzt den Kopf schütteln ;-)
Aber um nichts auf dieser Welt, 
will ich dieses " alte " missen 
( okay, ein Umzug nach Tirol könnte vielleicht ;-)))  )

Mein Exmann hatte die Idee ( woanders gesehen ) 
eine Küche selber zu mauern...
skeptisch war ich schon, 
es ist eben " anders ", aber ich liebe es.
Hochoffiziell habe ich keine Küchenschränke
 ( nur dazugestellte ), 
aber schaut selber, 
wenn ihr es Euch antun mögt:

Meine heißgeliebte Koch / Backecke;


Ja, man sieht meine Hightech Küchengeräte 
wie Küchenmaschine, Zauberstab und Salamander...
Der Rest schlummert in der Speisekammer
 ( muss ja nicht jeder alles sehen / wissen
 ;-)))  )
Gefliest ist diese Ecke mit italienischen Designfliesen.
 
Ein Blick auf die Spülecke, 
mit einem Durchblick zum Wohnzimmer:

 Auch hier wieder die Designfliesen.
Und wer es unten auf dem Boden schon entdeckt hat, 
das ganz " alte "...

Terrazzo !!!

Um nichts auf dieser Welt würde ich 
diesen uralten Bodenbelag rausmachen, 
denn das ist " Nostalgie pur " 
und heutzutage sehr teuer!

Und dieser Boden wird nie warm,
 im Sommer ein wunderbarer Platz zum abkühlen
 ;-)))
( Okay im Winter ist es nicht ganz so angenehm... )

Und nun gibt es wieder einen Blick auf das Gehäkelte:

Marmeladenglashäubchen wollte ich häkeln, 
aber alle Anleitungen sprechen mich nicht so an, 
also habe ich versucht ( grün ) 
und versucht ( lila ) 
und versucht ( blaumeliert ).
Der erste Versuch war so groß,
 den habe ich jetzt , nur zur Demonstration
 auf ein gekauftes Marmeladenglas gesetzt, 
weil ich finde, da passt er am besten hin,
 auf dieses große Glas.
Danach habe ich nur mit HStb gearbeitet,
 aber da sitzt es oben auf dem Deckel nicht so...
Letzter Versuch, abwechselnde Reihen von HStb und Stb.
Siehe da, es passt perfekt 
auf meine kleinen Marmeladengläschen, 
wo natürlich von mir selbst eingekochte Marmelade drin ist.

Ich habe Unmengen an Marmelade gekocht
 in der letzten Zeit,
 liegt nicht zuletzt an meiner neuesten Entdeckung :
 " GelierROHRzucker ", 
traumhaft kann ich nur sagen, 
ich glaube, ich will nichts anderes mehr, 
aber wen wundert es,
 ich liebe Rohrzucker, ich liebe Körner / Getreide, Dinkelmehl
 und die vegetarische / vegane Küche
 ( Ja, das wusstet ihr jetzt gewiss auch nicht
;-)  )
Meine Marmeladen:
 Erdbeer-Aprikose, Aprikose, Erdbeer, Erdbeer-Rhabarber, 
Rhabarber-Vanille, Kische, Himbeer und Heidelbeere.

Ihr seht, ich liebe es " kunterbunt "
 nicht nur im farblichen Sinne,
 aber mir gefällt es !!!

Herzlichst Eure Angel ( a ) 





Kommentare:

  1. Deine Küche gefällt mir! Wunderschöne Fliesen. Und die Marmelade *schleck*:) Unsere Stachel- und Johannisbeeren können dieses Jahr das 1. Mal geerntet werden, aber die paar werden alle in meinen bzw. meines Sohnes Magen wandern;)
    Vegane Küche finde ich auch spannend, hab es früher mal 1/2 Jahr ausprobiert und viele leckere Sachen entdeckt, die heut noch auf meinem Teller landen.
    Schönen Tag und danke für den Einblick:)
    LG Kristina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Angela,
    Du hast es sehr schön und gemütlich, ich würde auch daran nichts ändern!!
    Liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  3. Also ich finde Deine Küche absolut Klasse. Ich würde da aber auch absolut nichts dran verändern.
    Mjam... mjam... selbst gemachte Marmelade.. laßt sie euch schmecken. ;)

    Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Angela, ich glaub in mir hast du da eine Seelenverwandte...ich liiiebe deine Küche und deine Ansichten, das Alte zu ehren. Es steckt soviel Gemütlichkeit und Zufriedenheit in all diesen Dingen....Liebe Grüße Simone

    AntwortenLöschen
  5. das du in einem alten Bauernhaus wohnst finde ich absolut genial und deine Küche ist auch einzigartig. Auch in Kärnten gibt es schöne Berge :-) von daher würde sich auch hier her ein Umzug lohnen :-)
    herzlichst deine AnnA

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Angela,

    auch ich finde dein altes Bauernhaus einfach nur toll, und deine Küche sieht doch klasse aus, da würde ich absolut gar nichts dran verändern und schon auf keinen Fall den tollen Boden. Alte Gebäude haben doch einfach ihre eigene Geschichte und die sollte man erhalten, da beneide ich dich grade so ein bisschen drum:-). Da kannst du wirklich stolz drauf sein.

    Liebe Grüße
    Meta, eine sonst stille Besucherin und Bewunderin deines Blogs.

    AntwortenLöschen

Danke ;-)