Dienstag, 8. Mai 2012

Wer hat an der Uhr gedreht...

...Ich...nicht... ;-)

Ich habe aber die 2. Uhr fertiggestellt.


Mensch, das war ein Akt, 
da die Idee mal wieder klasse ist, aber die Umsetzung, leider,
 alles andere als simpel war...
Mein Held hat mir eine Metallplatte gelasert
 und die Zeiger silber lackiert!

Wie bekommt man Häkelgarn auf Metall befestigt...
JA, nämlich GAR NICHT, 
ausser man benutzt Zweikomponentenkleber 
aus der Industrie...
Dieser Kleber ist aber NICHT farblos, 
und schwupps ist aus den cremefarbenen Blümcheninnenteilen, 
ein schmutzig gelbes Etwas geworden.
Wenn man so, jetzt direkt auf das Foto schaut, 
aus nächster Nähe fotografiert,
 dann find ich das gar nicht so prickelnd...ABER...
da die Uhr an der Wand hängt, nicht wirklich im direkten Durchgangsbereich,
 sieht man diese dunklen " Flecken " gar nicht, 
das tröstet mich dann doch etwas darüber hinweg, 
das diese Uhr, die für mich eigentlich von Anfang an der Favorit gewesen ist,
nach Fertigstellungen nicht mehr
 meinen Vorstellungen entspricht.

Aber wenigstens hab ich mal wieder was Neues probiert
 und einiges dabei gelernt ;-)

Herzlichst Eure Angel(a)


Kommentare:

  1. Liebe Angela,
    das was auf dem Foto zu sehen ist,
    sieht ganz klasse aus!
    `Eine sehr schicke Uhr.^^
    glG,*Manja*

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Angela,
    also wenn ich etwas wirklich noch nie gesehen habe, dann ist es eine gehäkelte Uhr. Was für eine u(h)rige Idee! Aber da ist man doch wirklich am verzweifeln, wenn alle sich so viel Mühe geben, und die Materialien lassen sich nicht verbinden. Dein Werk ist einfach einmalig, mir gefällt die Uhr sehr.
    LG Stephanie

    AntwortenLöschen

Danke ;-)